Der Fischotter ist da – Der Verband bittet um Mithilfe

Der Fischotter ist zurückgekehrt. Viele Jahre war dieses Tier in unserer Gegend nicht mehr nachweisbar. Nun ist er offenbar wieder heimisch geworden. In einem Nebengewässer eines unserer unteren Inn-Abschnitte war er schon so aktiv, dass der Pächter von einem leeren Bach berichtet. Am Inn oder ähnlich großen Gewässern mag sich das Revival des Fischotters (Lateinisch: Lutra lutra) auf dem ersten Blick weniger schlimm auswirken. Doch in kleineren Bächen ist der Schaden schnell sehr sichtbar – wie sich an dem Inn-Zufluss im Landkreis Altötting zeigte. Der Fischotter pflanzt sich zügig fort, er frisst neben Fischen auch Vögel und anderes Getier, das im und am Wasser vorkommt, und er darf nicht bejagt werden. Noch nicht. Für unsere Unterwasserfauna ist er neben gravierenden Einflüssen wie vor allem den Einträgen durch Sedimenten von landwirtschaftlich genutzten und mit Herbiziden behandelten Flächen, den Flussverbauungen und dem zunehmenden Fraßdruck durch Vögel eine erhebliche Zusatzbelastung.
Einer unserer Fischereiaufseher hat Hinterlassenschaften des Fischotters am Inn in Mühldorf entdeckt und fotografiert. Der Landesfischereiverband ruft alle Fischer dazu auf, sich zu melden, wenn sie Spuren des Fischotters entdecken. Er will eine Karte zu seinem Vorkommen erstellen. Wie solche Spuren aussehen, könnt Ihr auf der Verbandsseite sehen: https://lfvbayern.de/schuetzen/fischotter/grosse-fischotter-umfrage-2128.html

Bitte meldet uns Eure Beobachtungen am besten mit Bildern und Lagebeschreibungen an: info@derfischereiverein.de

Es geht keineswegs darum, dieses Tier auszurotten, sondern darum, mit einem vernünftigen Management die Population in den Griff zu bekommen. Wenn sich der Fischotter weiterhin so rasant ausbreitet, könnte er andere Tierarten wie einem Teil unserer Fische in ihrem Bestand weiter schädigen, von denen ja viele selbst längst als stark gefährdet eingestuft sind. Nur wenn den entscheidenden Politikern bewiesen werden kann, dass ein Problem existiert und wächst und dass sie handeln sollten, um eine missliche Situation zu beenden, nur dann geschieht etwas. Bitte seid wachsam.

Euer Vortsand

Neueste Beiträge
Kurznachricht

Du hast genau JETZT eine Frage und möchtest direkt hier deine Nachricht schreiben. Dann bist du richtig.